Suche

AnnoRadZumal

Sabbatjahr per Rad

Kategorie

Reisetagebuch

Das Prinzip IKEA – oder: Argentinien bleibt sich treu!

Auch auf die Gefahr hin, die geneigte Leserschaft komme auf den Gedanken: ‚Jetzt spinnen die Muttons völlig!‘, stellen wir hier die Frage: Was haben IKEA und Argentinien gemeinsam?

Für uns ist das GLASKLAR: Mache es selber und bezahle viel oder lasse machen und bezahl noch mehr!

Nur die Qualität des Ergebnisses unterscheidet sich mitunter erheblich…

Weiterlesen „Das Prinzip IKEA – oder: Argentinien bleibt sich treu!“

Carretera Austral – die Route der Leiden(schaften)

Es muss ein basales Informationsdefizit vorliegen! Anders können wir uns den Umstand nicht erklären, dass uns ständig Steine um die Ohren fliegen, und zwar von (Achtung Karikatur) den (Pseudo)Geländewagen der meist oberlippenbärtigen, mit Pornobrille versehenen Mittfünfzigern, die sich aufführen, als wären sie Teilnehmer der Rallye Dakar und hätten nur den Hauch einer Chance, irgendetwas mit ihren rudimentären Fahrskills zu gewinnen. „Mutti“ auf dem Beifahrersitz ist allerdings eh meist unbeeindruckt am Pennen, während „Vati“ gerade mal wieder den Liberalismus völlig falsch interpretiert und meint: „Ich kann, also darf und mach ich das auch!“

Weiterlesen „Carretera Austral – die Route der Leiden(schaften)“

​An Tagen wie diesen – Argentina-Blues grande!

Wie sollte ein gescheiter Tag am besten anfangen? Relativ lange schlafen in einer guten Unterkunft: check! Ein schönes, ausgedehntes und qualitativ hochwertiges Frühstück: check! Entspanntes Packen und Starten in den Radeltag: INVALID! Am Ende konnte es nur noch besser werden! Argentina – du willst uns einfach nicht so recht gefallen…

Weiterlesen „​An Tagen wie diesen – Argentina-Blues grande!“

Mein Freund, der Baum – Oder: Vom Schnitzel zum Salat

Argentinien – das Land des billigen aber guten Fleisches? Hier kostet das Zeug tatsächlich weniger, als Gemüse, Käse und andere Leckereien in den Supermärkten unserer Wahl. Woran das wohl liegen mag?

Weiterlesen „Mein Freund, der Baum – Oder: Vom Schnitzel zum Salat“

Radtour ins Delirium? – Viel fehlt(e) nicht mehr!

100 km/h schnell, mehr oder weniger bequemes Sitzen, kühles Köpfchen durch eine Klimaanlage, Verdunkelungsmöglichkeit für die Fenster, verhältnismäßig günstig, keine Mücken, kein Wassermangel … ! Hach, so ne Busfahrt durch die argentinische Pampa hat so einige Annehmlichkeiten zu bieten…  Weiterlesen „Radtour ins Delirium? – Viel fehlt(e) nicht mehr!“

Der Weg von Chilecito nach San Juan – ein Mysterium? – Das liegt ganz im Auge der Leserschaft ;-)

Leute vor den Schirmen – es ist an Euch, den nächsten Blogbeitrag aktiv mitzugestalten. Auch wenn man denken könnte, die Muttons sind zu faul und platt, um bei 38 Grad im Schatten in die Tasten zu hauen (was vielleicht nicht ganz von der Hand zu weisen ist:-)), gilt es vielmehr, ein kleines Rätsel zu lösen. Der Gewinn? ANERKENNUNG und eine Beschäftigungsmöglichkeit in der laaaaaaaangweiligen Vorweihnachtszeit :-)!

Weiterlesen „Der Weg von Chilecito nach San Juan – ein Mysterium? – Das liegt ganz im Auge der Leserschaft ;-)“

Herum-, ab-, rein- und durchhängen – argentinische Melange für den MuttonXpress

Da verpasst man sich durch wochenlanges Andenpassgeradel die Form seines Lebens, übt sich in Pragmatismus und Flexibilität ob des Mangels an Dingen, die man gerade zu brauchen glaubt (zum Beispiel: funktionierendes Velo, windgeschützter Schlafplatz, Wasser, asphaltierte Straße, Rückenwind, Kraft, NE COLA! …), nur um Gefahr zu laufen, diese Skills beim Beradeln von Argentinien auf schnellstem Wege wieder zu verlieren? Challenge also vorbei? MITNICHTEN! Das Beständigste ist eben immer noch die Unbeständigkeit – und die hat es hier durchaus in sich …

Weiterlesen „Herum-, ab-, rein- und durchhängen – argentinische Melange für den MuttonXpress“

Vorweihnachtszeit – T-Shirt-Zeit? – Ein Andencross macht’s möglich!

Statusbericht: kurze Hose, T-Shirt, eine heiße Tasse Kaffee, wohlige Wärme, gesättigt ob üppiger Mahlzeiten, ein mit blühenden Pflanzen versehener Hof eines guten Hostels in Salta, Entspannung pur! Das sind die Rahmenbedingungen, unter denen dieser Artikel verfasst wird. Sommerurlaubsfeeling zur Weihnachtszeit in Argentinien? – Genial und wohl verdient!

Weiterlesen „Vorweihnachtszeit – T-Shirt-Zeit? – Ein Andencross macht’s möglich!“

Hart aber herzlich? – Ersteres auf jeden Fall…

Weinend stehen wir des Abends an der Laguna Hedionda in der reinsten Pampa und versuchen Unterschlupf gewährt zu bekommen. Dem Ganzen ging folgende Entscheidung fünf Stunden vorher voraus: „Nehmen wir die Hauptstraße – mit weiteren neun Kilometern – oder gleich den Shortcut zur Laguna???“ – „Claro! Shortcut! Wir sind doch nicht ….!!!“

Weiterlesen „Hart aber herzlich? – Ersteres auf jeden Fall…“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑